Ausbildung für Flüchtlinge

Im Rahmen der Aktion #bloggerfuerfluechtlinge möchte ich Euch gerne zwei Münchner Institutionen vorstellen, die sich schon seit langem für junge Flüchtlinge engagieren, ihnen Bildung ermöglichen bzw. das Programmieren beibringen, damit sie später in der Computerbranche Fuß fassen können.

Ende 2014 fragte mich ein Bekannter, ob ich für seinen Verein, Kodestarter e.V., ein Coding-Camp an der SchlaU-Schule fotografisch dokumentieren könne. Die SchlaU-Schule in München bietet schulanalogen Unterricht für junge Flüchtlinge, sie werden dort wie in bayerischen Haupt- und Mittelschulen unterrichtet, individuell gefördert und unterstützt und so zum Schulabschluss geführt, können im Anschluss  eine weiterführende Regelschule besuchen oder eine Ausbildung machen.

Kodestarter, gegründet von Oliver Arafat, bringt sozial benachteiligten Jugendlichen und jungen Leuten das Programmieren bei. Das Coding-Camp im Dezember 2014 fand in den Räumen der SchlaU-Schule statt, und als ich vom ehrenamtlichen Einsatz des Vereinsgründers Oliver erfuhr, gab es die Fotoreportage von mir natürlich auch kostenlos als „Sachspende“.

Ich muss zugeben, dass ich vorher noch nie von der SchlaU-Schule oder Kodestarter e.V. gehört hatte, umso mehr beeindruckt mich das Engagement der Macher! Natürlich freuen sich beide Vereine über Spenden, auf die sie angewiesen sind. Ebenso wie die Initiative Blogger für Flüchtlinge, für die ich diesen Blogbeitrag schreibe.

#bloggerfuerfluechtlinge

#bloggerfuerfluechtlinge

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ausbildung für Flüchtlinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s