Im Bergdoktorland

Ja, ich schaue gern die Serie „Der Bergdoktor“ mit Hans Sigl. Er spielt gut, die Filme sind gut gemacht und die Landschaft rund um den Wilden Kaiser in Tirol hat eine sehr beruhigende Wirkung auf mich – vielleicht, weil ich sie kenne und liebe, seit ich ein Kind bin. Es wurde also Zeit, mit meinen eigenen Kindern mal hinzufahren und ein bisschen zu wandern. Gleich zweimal war ich Anfang September dort, von München sind es höchstens 1,5 Stunden Fahrt. Wir wohnten einmal auf einem Bauernhof in Going und beim zweiten Mal in einer Pension in Ellmau, genauer gesagt in Faistenbichl, zufällig nur hundert Meter von der „Bergdoktorpraxis“ entfernt. Doch, wirklich zufällig. Ich war nicht mal dort. Stattdessen fuhren wir mit einer Haflingerkutsche, umrundeten den Hintersteiner See, machten eine Wanderung zum Ellmauer Steinkreis, gegenüber am Fuß des Wilden Kaisers und wanderten die Rehbachklamm hinauf bis zur Hinterschießlingalm. Hier sind ein paar Fotos. In wehmütiger Erinnerung eines sonnigen Spätsommers.

DSC07328 DSC07330 DSC07343 DSC07346 DSC07350 DSC07381 DSC07434 DSC07460 DSC07471 DSC07487
DSC07492 DSC07538 DSC07565 DSC07577 DSC07583 DSC07629 DSC07645 DSC07662 DSC07667 DSC07693 DSC07709 DSC07728 DSC07745 DSC07765 DSC07770 DSC07787 DSC07819 DSC07833 DSC07864

Advertisements

Ein Gedanke zu “Im Bergdoktorland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s