Schwabinger Familienfotos

Kennt Ihr das? Man trifft Menschen zum ersten Mal und es fühlt sich sofort so an, als würde man sich schon länger kennen. Man merkt sich sofort problemlos alle Namen, unterhält sich über Gott und die Welt, entdeckt Gemeinsamkeiten, erlebt eine schöne Zeit zusammen, nach der einen das am Anfang etwas skeptische kleine Kind gar nicht mehr gehen lassen will.

So ging es mir im September mit einer ganzen Familie. Und ich bin sicher, dass deswegen auch die Fotos, die an diesem Tag entstanden, zu meinen Lieblingsbildern des Jahres gehören und eine Wende in meiner Fotografie auslösten: Hin zu noch mehr Reportage, zu mehr Mut zum Weglassen und zum Festhalten der echten Momente einer Familie. Nicht gestellt, nicht arrangiert, ohne den Zwang, dass immer alle in die Kamera grinsen müssen. Auch, wenn einer mal weint oder Faxen macht. Gerade dann! Ich möchte Bilder von und für Euch machen, die Erinnerungen bei Euch auslösen, wenn Ihr sie Monaten, Jahre oder Jahrzehnte später anseht. Ich möchte, dass Ihr dann immer noch fühlen könnt, wie es damals war. Denn die Zeit vergeht so schnell. Lasst uns wenigstens so tun, als könnten wir sie für einen Moment anhalten.

Danke, dass ich ein paar Bilder zeigen darf!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s