Mal eben nach Paris

Es war eine verrückte Idee, aber – pourquoi pas? An einem Freitagnachmittag Ende Januar nahm ich mit der Tochter den Zug. Die zwei Stunden nach Stuttgart vergingen dank Hausaufgaben ihrerseits sehr schnell, in Stuttgart dämmerte es bereits, als wir in den TGV stiegen. Weitere drei Stunden später waren wir dann auf einmal mitten in Paris. Die Schwerpunkte des Wochenendes waren: a) am Samstagabend Lindas Großtante Gunda und ihre Familie besuchen und b) gemeinsam zu fotografieren. Wir streiften durch Montmartre, schauten an der Place du Trocadéro den Fußballkünstlern zu, fuhren Karussell mit Eiffelturmblick, überhaupt suchten wir ganz viel Eiffelturmblick, denn der war der Neunjährigen sehr wichtig. Hinaufgefahren sind wir aber nicht, mein Argument, dass man ihn ja dann gar nicht sehe, überzeugte.

Alle Fotos wurden mit der Fuji-XT2 und einer 18mm f2-Festbrennweite aufgenommen.

DSCF0006DSCF0030DSCF0045DSCF0101DSCF0116DSCF0150-3DSCF0159DSCF0173-2DSCF0213DSCF0223DSCF0255DSCF0294DSCF0318DSCF0323DSCF0341DSCF0384DSCF0415DSCF0427DSCF0441DSCF0459DSCF0501-2DSCF0553DSCF0569DSCF0585DSCF0597DSCF0671DSCF0706DSCF0756DSCF1034-2DSCF1039DSCF1045DSCF1061-2DSCF1078DSCF1108DSCF9420DSCF9465DSCF9514DSCF9522-3DSCF9541DSCF9578DSCF9602DSCF9641DSCF9720DSCF9792DSCF9876-2DSCF9944IMG_3079-2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s