Selbstportrait, nicht Selfie!

DSC04130rd

Klar, ich freue mich, wenn Ihr für ein paar schöne Portraits zu mir kommt. Aber vielleicht habt Ihr ja gerade keine Zeit oder kein Geld oder wohnt einfach nicht in der Nähe von München. Deswegen verrate ich Euch heute mal, wie man „quick & dirty“ ein schickes Selbstportrait machen kann.

Was Ihr dazu braucht: Eine Kamera mit einer lichtstarken Festbrennweite. Ja, ich weiß, ich nerve Euch schon damit, aber bei mir geht halt gar nichts ohne Turnschuhzoom. Warum Festbrennweite? Weil Ihr eine offene Blende von 1.8 braucht, und die kann das Kit-Objektiv leider nicht, das fängt meist bei 3.5 an. Warum die offene Blende? Damit Ihr ohne Blitz in der Wohnung fotografieren könnt, und, noch wichtiger, damit der Hintergrund komplett in der Unschärfe verschwindet und Ihr schön freigestellt seid. Das spart auch Zeit, denn Ihr müsst vorher nicht mal die Bude aufräumen.

Ihr stellt die Kamera also im A oder AV-Modus auf Blende 1.8, wählt den Selbstauslöser und platziert sie in der richtigen Entfernung auf einem leeren, möglichst vorher kurz abgewischten Tisch. Ein Buch dient als Platzhalter und zum Scharfstellen, und dann drückt Ihr auf den Auslöser und nehmt den Platz des Buches ein. In meinem Fall habe ich mich einfach ans Tischende gekniet und über den Rand geschaut. Wenn Ihr eine Schokoladenseite habt, dreht Ihr Euer Gesicht natürlich in die richtige Richtung.

Hier das Making-of:

IMG_4326-2

Eventuelle Hautunreinheiten könnt Ihr ganz ohne Photoshop z.B. bei Picmonkey beseitigen.

Meine Augen habe ich hier übrigens nicht „getuned“, sie sind so blau, weil ich der blaue Himmel und ein paar aprilgrüne Bäume in ihnen spiegeln. Das Licht kam direkt vom gegenüberliegenden Fenster (Westseite, mittags, also keine direkte Sonne, das ist wichtig). Wer ein bisschen mehr Kontraste möchte, kann sich auch im Winkel von ca. 45 Grad zum Fenster platzieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren – und ich würde mich über ein paar Ergebnisse total freuen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s